KultUp (8) – Opernprobe im Theater Heilbronn

 Zuschauersaal im großen Haus des Theater Heilbronn

Zuschauersaal im großen Haus des Theaters Heilbronn | Foto: Theater Heilbronn

Neues Jahr, neues Experiment: Der erste KultUp 2013 führt uns nach Heilbronn und ist eine „doppelte“ Premiere.  Am Samstag, den 16. Februar, findet der erste Kultur-Tweetup in einem Stadttheater statt. Von 10 bis 11 Uhr werden wir eine Probe zur Oper „Minsk“ besuchen, die das Theater Heilbronn in Kooperation mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn uraufführt. Treffpunkt ist um 9.45 Uhr im Foyer des Theaters (Berliner Platz 1, 74072 Heilbronn).

Wie bei den Kultur-Tweetups von KultUp gewohnt, bieten wir auch dieses Mal wieder einen Mehrwert für die Twitterer: Das Theater Heilbronn gewährt uns bereits zwei Wochen vor der Uraufführung am 3. März 2013 Einblicke in die Oper und wir dürfen Probenatmosphäre schnuppern. Wir besuchen eine Bühnenprobe, bei der die Sängerinnen und Sänger nicht vom Orchester, sondern nur mit Klavier begleitet werden und erhalten Einblick in eine Probe bei der es noch relativ viele Regieanweisungen gibt.

Selbstverständlich können auch dieses Mal Fragen gestellt werden, sei es zur Oper, zur Musik, zur Handlung oder auch zu den Protagonisten.

Zur Oper

Im Zentrum der Oper „Minsk“ von Ian Wilson (Musik) und Lavinia Greenlaw (Text) steht die Idee, dass wir versuchen, Orten unserer Vergangenheit zu entfliehen, um damit ein – manchmal auch ungeliebtes – Stück unseres Selbst zurückzulassen. Doch in Wirklichkeit gelingt dies nicht, weil jene Orte uns folgen.

Im Mittelpunkt der Handlung steht die Frauenfigur Anna. Mit 20 verließ sie ihre Heimatstadt Minsk. Sie kam mit großen Hoffnungen und Erwartungen nach London. Mittlerweile sind mehr als 20 Jahre vergangen. Eines Tages träumt sie von ihrer Rückkehr nach Minsk. Sie sieht die Stadt ihrer Jugend wieder und vor allem ihre Jugendliebe Fyodor. Und sie begegnet sich selbst als 20-jährige Anoushka und durchlebt noch einmal die Momente, die zu ihrem Weggang aus der Heimat führten.

Teilnahme

Die Veranstaltung ist für alle offen, die über ein twitterfähiges Smartphone oder einen Tablet-PC sowie einen Twitter-Account verfügen und bereit sind, über die Opernprobe zu twittern. Wir bitten um eine Anmeldung – entweder hier als Kommentar unter diesem Blogpost oder via Twitter an @KultUp.

Ein paar Eckdaten

Theater Heilbronn – Website: www.theater-heilbronn.de
Theater Heilbronn – Blog: http://blog.theater-heilbronn.de

KultUp-Blog: www.KultUp.org
KultUp-Twitterwall: http://kultup.tweetwally.com
Hashtag: #kultup

Twitter-Accounts:

Theater Heilbronn: @Theat_Heilbronn
KultUp: @KultUp
Birgit Schmidt-Hurtienne: @KuWiWege
Ulrike Schmid: @UlrikeSchmid

Wir freuen uns auf eure rege Teilnahme!

Ankündigung im Blog des Theaters: „Twitter frei aus dem Theater Heilbronn“

3 thoughts on “KultUp (8) – Opernprobe im Theater Heilbronn

  1. Pingback: KultUp (8) im Theater Heilbronn: Info-Chronik « KultUp

  2. Pingback: Tweetup im Stadttheater – 1. Teil — casparloesche.ch

  3. Pingback: Kultur und Social Media beim stARTcamp Köln 2014 | Kulturwirtschaftswege-Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s