KultUp (7) im Stadtarchiv Speyer – Von Urkunden und Pizzakartons

Für die KultUp-Teilnehmenden wurden „Pizzakartons“ geöffnet, in denen das Stadtarchiv Speyer äußerst alte Urkunden verwahrt | Foto: Thomas Wolf

Für die KultUp-Teilnehmenden wurden „Pizzakartons“ geöffnet, in denen das Stadtarchiv Speyer äußerst alte Urkunden verwahrt | Foto: Thomas Wolf

Am 22. November 2012 fand im Rahmen der Tagung „Offene Archive?“ der siebte KultUp im Stadtarchiv Speyer statt. Dieser Tweetup war in zweierlei Hinsicht ein Experiment: Er war der erste KultUp, der außerhalb Frankfurts stattfand, und der erste Tweetup der als Rahmenprogramm einer Tagung veranstaltet wurde.

Unser Ziel bei diesem KultUp war, den tagenden Archivarinnen und Archivaren das Medium Twitter nahezubringen und ihnen zu zeigen, wie mittels Twitter kommuniziert werden kann und welche Möglichkeiten der Interaktion das Format Tweetup bietet.

So sah die Beteiligung am Tweetup in Zahlen ausgedrückt aus:

Das Ziel, die Archivarinnen und Archivare für Twitter zu begeistern, ist offensichtlich geglückt, denn unmittelbar nach Ende der Tagung haben einige Teilnehmende bereits Twitter-Accounts angelegt. Erste Rückmeldungen, man wolle weitere Tweetups in Archiven organisieren, haben wir erfreulicherweise auch erhalten. Das freut uns ganz besonders, weil wir zeigen konnten, dass es nicht nur für Museen, sondern für alle Kultureinrichtungen sinnvoll ist, Twitter als Kommunikationskanal zu nutzen.

Eine Auswahl an Tweets haben wir hier bei Storify zusammengefasst. Außerdem hat Thomas Wolf ein kurzes Video gedreht, das wir euch nicht vorenthalten wollen:

Danke, dass ihr alle mitgetwittert und unser Motto „Tweet up your cultural life!“ mit Leben erfüllt habt. Über Verbesserungsvorschläge und Feedback freuen wir uns – gerne hier als Kommentar. Ihr dürft auch gerne Wünsche äußern, welche Kultureinrichtungen ihr gerne einmal mit uns besuchen möchtet.

Wir freuen uns, wenn ihr auch beim nächsten KultUp wieder dabei seid!

Euer KultUp-Team
Ulrike Schmid & Birgit Schmidt-Hurtienne

2 thoughts on “KultUp (7) im Stadtarchiv Speyer – Von Urkunden und Pizzakartons

  1. Pingback: Bericht zum “KultUp” im Stadtarchiv Speyer! | Archive 2.0

  2. Pingback: Kurzgeschichte in 140 Zeichen | Dresden Summer School 2012

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s