„Wir hoffen auf ein nächstes Mal“ – Der KultUp beim hr-Sinfonieorchester

Tweetup beim hr-Sinfonieorchester

Begrüßung der KultUper im hr-Sendesaal durch Moderator Christoph Werkhausen (@orchestrasvoice)
Foto: Laura Rodriguez (hr)

Traditionsgemäß bitten wir die veranstaltenden Kultureinrichtungen nach dem Tweetup in ihrem Hause im eigenen oder hier im KultUp-Blog zu berichten, wie sie das Event wahrgenommen haben.

Brigitte Schulz, die Pressereferentin des hr-Sinfonieorchesters, hat uns neben weiteren Fotos für unser Flickr-Album die folgenden Zeilen geschickt:

„Twittern über ein Konzert von uns? Die Musik von hundert hr-Sinfonikern in 140 Zeichen packen? Wie soll das gehen?“ Die Verwunderung war immer nur kurz. Nach anfänglichem Frozzeln sprudelten auch Nicht-Twitterer in den Sitzungen und Gesprächen hier im Hessischen Rundfunk vor Ideen, was man beobachten und weitergeben könnte.

Und so war es dann auch bei KultUp am 16. September. Nach den vielen Vorberichten und einleitenden Bemerkungen zwitscherte jemand: „schschsch… es geht los“. Es wurde mein Lieblings-Tweet. Selbst wenn ich jetzt tausend Kilometer weit weg KultUp verfolgt hätte, ich säße mitten im Konzertsaal. Übrigens Hochachtung vor den kenntnisreichen Kommentaren der Twitterer. Der Name „KultUp – tweet up your cultural life!“ ist absolut gerechtfertigt.

Für das hr-Sinfonieorchester war es ein spannender Versuch. Und Besucher von „Backstage für alle!“ blieben auch vor den Twitter-Walls stehen und verfolgten die Tweets. Wir bedanken uns bei allen, die so engagiert mitgemacht haben. Und hoffen auf ein nächstes Mal. Mittlerweile bekommen wir ja auch als treue Follower mit, was Ihr als nächstes so vorhabt.

Es freut uns sehr, dass unser Kulturvermittlungskonzept offensichtlich nicht nur bei Vor-Ort-Teilnehmenden und Virtuell-Teilnehmenden, sondern auch beim Veranstalter so großen Anklang gefunden hat.

Und wir kommen natürlich sehr gerne ein weiteres Mal wieder, damit es wieder heißen kann:

2 thoughts on “„Wir hoffen auf ein nächstes Mal“ – Der KultUp beim hr-Sinfonieorchester

  1. Pingback: Das Märchen von KultUp und dem hr-Sinfonieorchester « KultUp

  2. Ich bin schon seit Jahren großer Klassik Fan und freue mich auf die kommenden Konzerte. Es ist das Gefühl, mich in der Musik fallen zu lassen und jeden der Spannungsbögen, die von den exzellenten Ensembles in Konzerten inszeniert werden, in mich aufzunehmen. Ein gut gehendes Twitter und Informationssystem über kommende Events wäre mehr als wünschenswert und würde diese Musik noch einer breiteren Zielgruppe näher bringen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s