KultUp (3) in Schirn und Liebieghaus – Von wegen Sommerloch!

Jeff Koons
The Painter
Ausstellungsansicht
© Schirn Kunsthalle Frankfurt
Foto: Norbert Miguletz

Im Juli ist nichts los? Das stimmt nicht – die Frankfurter Kulturszene hat so einiges zu bieten: Da wären zum Beispiel die Ausstellungen zu Jeff Koons, und im Rahmen dieser Doppelshow findet am Donnerstag, dem 26. Juli, um 18.15 Uhr auch der 3. KultUp statt.

Dieser KultUp ist etwas Besonderes – er findet an zwei Orten gleichzeitig statt, und zwar in der Schirn Kunsthalle zu „Jeff Koons. The Painter“ und in der Liebieghaus Skulpturensammlung zu „Jeff Koons. The Sculptor“. In der Schirn ist der Treffpunkt das Foyer, hier führt uns der Kurator Matthias Ulrich. Im Liebieghaus treffen wir uns vor dem Tor, hier führt der Kurator Prof. Dr. Vinzenz Brinkmann. Wer mitmacht, kommt also in den seltenen Genuss, seine Eindrücke von einer Ausstellung virtuell durch die Eindrücke anderer Teilnehmer aus der Schwesterausstellung ergänzen zu lassen. Und wer danach noch Lust hat, bleibt zum zwanglosen Get-together.

Zusammen bilden die beiden Ausstellungen die größte Werkschau für Jeff Koons, die es bisher gegeben hat. In der Schirn werden die Gemälde gezeigt (darunter ist auch die pornografische „Made in Heaven“-Reihe, die nur hinter einer Trennwand und nur von Besuchern ab 18 Jahren angeschaut werden darf), im Liebieghaus die Skulpturen. Dabei reihen die Skulpturen von Koons sich in die Dauerausstellung ein, es ist also durchaus spannend zu sehen, welche Skulptur sich in welcher Epoche wiederfindet … Aber wir wollen ja nicht zu viel verraten!

Teilnehmen kann jeder, der einen Twitter-Account hat, sein Smartphone oder Tablet mitbringt und mit uns über die Führung twittert. Ihr könnt am 26. Juli leider nicht in Frankfurt sein? Kein Problem, dann macht doch einfach via Twitter mit! Wenn ihr den Hashtag #kultup verwendet, könnt ihr euch auf diese Art ins Gespräch einklinken.

Ein paar Eckdaten

Die Website der Schirn: www.schirn.de
Die Website des Liebieghauses: www.liebieghaus.de

Die Microsite der Ausstellung(en): http://koons-in-frankfurt.de

Die Schirn auf Twitter: www.twitter.com/schirn
Das Liebieghaus auf Twitter: www.twitter.com/liebieghaus

Die Twitterwall: http://kultup.tweetwally.com
Das Blog: www.KultUp.org
Der Twitter-Account: www.twitter.com/KultUp

Der Hashtag: #kultup

Der Eintritt ist frei.

Wir bitten um eine Anmeldung – entweder als Blogkommentar oder via Twitter. Bitte gebt auch an, ob ihr in die Schirn oder ins Liebieghaus gehen wollt.

Wir freuen uns auf euch!

Ulrike und Tanja

9 thoughts on “KultUp (3) in Schirn und Liebieghaus – Von wegen Sommerloch!

  1. Pingback: Bloggertreffen und Tweetup zur Ausstellung von Jeff Koons in Frankfurt am 26. Juli 2012 | iliou melathron

  2. Pingback: Web App Depot, Daimler, SAP. — mobilbranche.de

  3. Pingback: Der Künstler hat das Wort – Jeff Koons in 140 Zeichen « KultUp

  4. Pingback: Meet & Tweet: Bloggertreffen und KultUp zur Jeff-Koons-Ausstellung in Frankfurt

  5. Pingback: Adfonic, Vodafone, Groupon. — mobilbranche.de

  6. Hallo Frank! Tut mir Leid, aber du kommst zu spät. Beide Führungen im Liebieghaus sind an der Kapazitätsgrenze, da kann ich nichts mehr machen. Soweit ich gesehen habe, bist du jetzt für die Schirn eingetragen. Über Twitter kommt man ja auch mit den Teilnehmern im Liebieghaus ins Gespräch, und zum Get-together treffen sich dann alle wieder dort…. Bis morgen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s